Home
> >

Textima GDR Track Bike 4 76/2 from 1983

Frame with Textima and Campa parts. In GDR it was impossible to get Campagnolo/non GDR-related bike parts as a "normal" person - these were originally mounted on that frame. The perforated rear track dropouts are from Textima. From the frame number "4 76/2" located below the bottom bracket, it is possible that it is an original Textima frame from 1983 - Diamant had serial numbers only on the top left position of the bottom bracket. Textima frames were often not lugged. However, in the early days they used whatever was available, mainly Diamant parts (in my case the lugs). Thanks to all the contributions from the german bike experts here on pedalroom.com! Edit: Special thanks to "steelbuddie", he gave me the information that this particular frame was built from Hans-Jürgen Aurich in 1983. "By the side of Christian Pyttel and Frank Böhme he also was one of the mechanics from the Textima research and development centre in Karl-Marx-Stadt in former GDR."[steelbuddy] The unique thing about this beautiful frame is that the seat tube has an inner diameter of 26 mm - Diamant has 24 mm. This guy used (Diamant) lugs and non-Diamant (Textima) tubings. This means that this frame is most probably not a modified Diamant frame, but a completely new built-up with the use of only few Diamant parts. I just say: crazy shit! If you have more information on that, please message me!

Frame:
Textima Track Frame 57 cm; frame number "4 76/2" located below the bottom bracket. Weight: 2340 g with headset (needed a thicker spacer than before)

Fork/Headset:
Composite advanced technology (CAT) Time carbon fork with steel steerer tube/Campagnolo Patent Weight of the fork only: 562 g

Crankset/Bottom Bracket:
Spécialités T.A. Professional 3-arm with original dust caps [(541 g with chainring & dust caps (16 g)]/Spécialités T.A. Axix titanium with adjustable chain line option (160 g) and titanium crank fixing bolts (15 g/pair)

Pedals:
Shimano SPD PD-M540 silver (350 g)

Drivetrain/Cog/Chainring/Chain:
1/8" Kappstein 17t and Surly 15t with Kappstein Lockring/Specialites TA Professional track 1/8" 49t/SRAM PC-1 (276 g/96 chain links)

Handlebars/Stem:
3K Carbon Aero Ergo (absolutely identical to 3T AERONOVA, but waaay more cheaper - I guess they produce in China and just put their logo on...?) with Velox Tressostar 90 and Campagnolo bar end plugs/Factory Five Titan aluminium 90 mm (534 g in sum)

Saddle/Seatpost:
3K Carbon 270x143 mm matte finish (~100 g)/Hylix Carbon Seatpost, 25.8 mm with 26.0 mm aluminium adaptor (129 g)

Brakes:
Tektro RL 721 (234 g)

Front Wheel/Hub/Tire:
Zipp 202/Zipp/Continental Competition 28"x19mm and a titanium quick-release lever (771 g in total)

Rear Wheel/Hub/Tire:
8bar Bikes GIGA 30 DISC rim ghost black with Schwalbe HP Rim tape/8bar Bikes Mega hub (fixed/fixed) sparkling silver with titanium bolts/Continental Gator Hardshell 23-622 black/black foldable + Continental Race 28 Light tube (1423 g with Cog and Lockring)

Accessories:
Kask Mojito white/black, Sidi Dominator 7 MTB black/black, DIY Textima decals, 2 sexy spoke cards, and a DIY wall rack for my living room

More Info:
Really compact frame! Absolute fun to ride that treasure. Are you single or fixie? ------------------------------------------------------> 7.2 kg

Bike History

Click a link below to see past stages of this bike.

  1. Initial - a heavy start
  2. Stage 2 - french handlebar sucks
  3. Stage 3 - very close to light
  4. Stage 4 - that's it :]

Current Stage Info:

Can't get enough of that wonderful carbon. Bought a CAT Time carbon fork which saved about 270 g only for the fork plus another ~ 150 since I could remove the brake plate from the Dia-Compe track brake. Rides much smoother now. Old technology is wonderful, but new stuff is even greater!

Very close to 7 kg now and I think this is it. There is not much to reduce in weight since the Crankset is already very light in comparison to other carbon stuff.
Removing the brake would bring this lovely thing to 7 kg.

Added by marcus21121. Last updated over 4 years ago.

38 Comments

DreamboySegaNerd

DreamboySegaNerd says:

nice bike!

Posted over 4 years ago

Ashok_Captain

Ashok_Captain says:

Beautiful build! Thanks for sharing the bike and your research.

Posted almost 5 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

You're welcome 🤗

Posted almost 5 years ago

steelbuddie

steelbuddie says:

Langsam hast du den dreh raus mit den Bilder ;-) Gefällt mir!

Posted about 5 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

Oh ja, die Muse hat mich geküsst :)
Danke für die Blumen.

Posted about 5 years ago

TrashLegs

TrashLegs says:

i'm lovin' this build.

have you had any problems with the faceplate screws on your F5 stem coming loose?

Posted about 5 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

Thanks a lot :)
I never had problems with the stem, working perfectly. I absolutely love this design and would use those stems for future projects as well. Much better than Ahead stems (too bulky on a steel frames for my taste).

Posted about 5 years ago

TrashLegs

TrashLegs says:

i agree, the design is great and it really compliments older frames/builds quite nicely. it's nice and light too.

i guess i must have gotten a bad one then. it's not fun when you're climbing a hill and all of a sudden the handlebars slip.

Posted about 5 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

You are right, maybe you can negotiate with Factory5 to get a replacement. However, for carbon handlebars they recommend to use friction paste etc., for my drop bar the clamp area ist roughed to get the tight clamping.

Posted about 5 years ago

TrashLegs

TrashLegs says:

the slipping isn't from a lack of friction, the bottom screw on the faceplate keeps coming loose. i may have to contact them if it keeps happening.

Posted about 5 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

What about using a drop of Loctite? There are versions available which do not get hard as cement to be able to remove the screw later.

Posted about 5 years ago

TrashLegs

TrashLegs says:

that was what i was contemplating as well.

Posted about 5 years ago

steelbuddie

steelbuddie says:

Cooles Teil :) Und gerade die Muffen machen es doch einzigartig!
Ich hab jetzt nicht alle Kommentare gelesen, aber soweit ich recht informiert bin hatten die Jungs von Textima damals auch erstmal nur Diamant Räder modifiziert. Darum is dein Rad noch gemufft. Die mussten sich ja damals ihr Kno-How auch erstmal alle erarbeiten ;)

Posted over 6 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

Danke für die Blumen, dein bike ist auch nicht schlecht (obwohl die Geometrie leider nicht so kompakt ist wie bei meinem Schätzchen ;-)
Hab's in jedem Fall erstmal als Favorit gespeichert.
Die Kurzfassung der Kommentare: Rahmennummer ist auf jeden Fall Textima, obwohl gemufft. Sollte eines der ersten Räder von denen sein.

Posted over 6 years ago

steelbuddie

steelbuddie says:

Ja leider ist die Geometrie bei den originalen Diamant Bahnrädern nicht so kompakt. Gerade bei den niedrigen Rahmenhöhen (wie meiner es ist) fällt es noch mehr auf. Aber darum gab es ja zum einen solche Rahmenbauer wie Elsner und Niemann, die die Originale etwas abgeändert haben und zum anderen dann irgendwann die Jungs von Textima.
Du siehst ja bei deinem das die Ausfallenden nicht von Diamant sind und das die Gabel etwas begradigt wurde um den Radstand weiter zu reduzieren.
Ich Depp hatte ja damals auch schon nen Elsner-Bahnrahmen in der Hand. Aber da hatte ich noch keine Ahnung von der Materie und hab das Ding nicht mitgenommen. Ich hatte mich noch gewundert warum am Steuerrohr anstelle des Diamant-Logos so ein dreieckiger Aufkleber war, auf dem irgendwas von Zeuthen und Berlin stand. Dafür könnte ich mich heut noch Ohrfeigen xD

Posted over 6 years ago

kobe

kobe says:

Nice frame man ...

How tall are you?
that seatpost ?

Posted almost 7 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

Hi, thanks for the comment.
I'm 182 cm tall, distance from saddle to bottom bracket ~ 79 cm with 175 mm crank arm lenght. I have rather long legs for my size. A friend of mine is nearly 190 cm, but he can not reach the pedals in a comfortable way (not that I would anyone let ride this one, he just wanted to feel the geometry once :-)

Posted almost 7 years ago

evisu

evisu says:

Es gab sowohl gemuffte als auch muffenlose Textima, auf der Bahn und auf der Strasse. Und ebenso gibt es genug Maschinen mit Diamant-Muffen. Die Jungs da haben auch nur mit Wasser gekocht und nicht jedes Rad was in der Nordstrasse gebaut wurde war für die Spitzenkader bestimmt. Die sicherste Methode ist zuerst einmal die Rahmennummer. Wenn das Teil auf der Tretlagermuffe links eine Nummer hat, war wohl ein schnödes Diamant die Basis für den schönen Umbau. Findet sich unter dem Tretlager eine Nummer nach dem Muster XXX X (oder ähnlich) dann sieht´s nach Textima aus. Aber wie schon geschrieben, wurden ab und an auch Bahnräder bei den drei bekannten DDR Rahmen(um)bauern RBL, Elsner und Niemann modifiziert.Ein normales Diamant, direkt und original aus Chemnitz isses jedenfalls nicht. Dafür spricht auch die hohe Fertigungsqualität, z.B. der Spiegel an den Diagonalstreben. Vielleicht kann der Besitzer ja was zur Rahmennummer sagen.

Posted almost 7 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

Hi,
danke für deinen Kommentar. Ich habe in der Tat nochmal nachgeschaut und eine Rahmennummer an der UNTERSEITE des Tretlagers gefunden - "4 76/2" und etwas entfernt daneben ein großes "B". Habe das Bild mit reingenommen und bin mir trotzdem unsicher, was es denn nun für ein Rahmen ist. Herr google oder Mr. pedalroom gibt mir bei der Suche nach Textima stets "ungemuffte" Rahmen an. Woher weißt du das so genau, dass auch Textima gemuffte Rahmen hergestellt hat? Soll jetzt nicht vorwurfsvoll klingen, bin eben immer noch sehr interessiert daran.

Posted almost 7 years ago

evisu

evisu says:

Hallo @marcus21121 Glückwunsch ;) Du hast eine Textima aus der Nordstraße. Baujahr höchstwahrscheinlich 1983 ... 1976 gab´s die Textima noch garnicht. Die Tretlagermuffe ist anscheinend eine originale von Diamant. Das B bedeutet Rahmenhöhe 58cm, muss bei dir aber nicht stimmen, da man die Muffe als solche brauchte. Viel Spass damit.

Posted almost 7 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

Die Rahmenhöhe ist 57 cm, also knapp dran ^^'
Danke vielmals für die Hinweise!

Posted almost 7 years ago

evisu

evisu says:

Google zeigt dir 100%ig auch gemuffte Textima an, musst nur entsprechend suchen ;) Dass pedalroom nur ungemuffte zeigt liegt daran, dass noch niemand gemuffte hochgeladen hat. Das muffenlose Löten ist sicherlich eines der Markenzeichen von Textima Fahrrädern, aber es gab ebenso teilgemuffte oder wie in deinem Fall auch komplett gemuffte. Das hatte verschiedene Gründe wie Einsatzzweck, Herstellungszeit oder auch wer den Rahmen bekommen hat.

Posted almost 7 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

Ich habe tatsächlich nochmal geschaut und das hier gefunden:
http://www.velociao.com/2014/textima-ti...
Die Anbauteile wie Tretlager oder Steuersatz sind die Selben/sehen verdammt ähnlich aus wie bei meinem Rahmen. Damals wurde eben auch nur mit Wasser gekocht ^^'

Posted almost 7 years ago

HK_Berlin

HK_Berlin says:

alter schwede, das ding ist ja feenstaub.

das englische wort für gemufft ist übrigens "lugged" , "muffled" steht eher für umhüllt/eingehüllt:)

Posted almost 7 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

Danke dir ^^'
Schon geändert.

Posted almost 7 years ago

AstroZombie

AstroZombie says:

klick dich mal hier durch. das sind textimas:
http://www.heikosdiamantrad.de/Textima-...

frag einfach mal Heiko, was er denk. Wenn es doch ein Textima ist werde ich zur Süne 3 Stunden Japanern via Webcam beim essen zusehen

Posted almost 7 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

Danke für die Hilfe, Anhaltspunkte und und das Kompliment im vorherigen Post, der Rahmen ist gemufft, das ist natürlich ein starkes Indiz für Diamant. So wie Ihr das alle beschreibt, wird das irgendwas zusammengeschustertes sein, dabei aber von Allem nur das Beste :) Es fährt und das sehr gut, das ist ja erstmal die Hauptsache.

Posted almost 7 years ago

AstroZombie

AstroZombie says:

entweder ist es ein Rad, das zu einer Zeit gebaut wurden, wo gerade die standart materialien aus waren - ist ja nicht gerade eine Bbesonderheit, wenn DDR Produkte etwas abweichen von einander. Oder ein ganz frühes. ODER was ich spontan für am wahrscheinlichsten halte, es ist eins der letzten, als Diamant mit Columbusrohren gebaut hat, kurz bevor sie in der versenkung verschwunden sind. Ooooder es ist eines der Räder, die von diesem Rahmenbauer gepimpt wurden, der sich die Diamanten vorgenommen hat und sie nach Individuellen wünschen geändert hat. Mir fällt gerade der Name nicht ein. Eines ist aber sicher, ein textima ist es nicht ;)
Ein Freund von mir hat ein Diamant Rennrad aus Columbusrohren, dass unterscheidet sich auch recht deutlich von den Vorwede-Diamanten.

Der Aufbau ist im übrigen Klasse.

Posted almost 7 years ago

AstroZombie

AstroZombie says:

Ah, nico hat es geschrieben. Niemann hieß der Typ

Posted almost 7 years ago

_nico

_nico says:

Voll spannendes Rad! So spannend, dass ich selbst ne Weile rumgestöbert hab und nichts so wirklich gefunden hab. Textima Rahmen waren ja nie (?!) gemufft, das könnte ein Anhaltspunkt sein. Vielleicht der missing link zwischen Diamant und Textima oder ein Diamant der von Niemann o.ä. modifiziert wurde. Letzteres wäre mein Tipp! Egal wie, tolles Rad und auch was besonderes, viel Spaß damit :-)

Posted almost 7 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

Danke, danke, da werde ich den Herrn Niemann mal suchen... hoffentlich geht da was.

Posted almost 7 years ago

Vasile94

Vasile94 says:

Hey Marcus ,verkaufst du das Fahrrad ?

Posted almost 7 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

Hi, da muss ich dich leider enttäuschen. Habe ich mir erst diesen Sommer aufgebaut und habe so viel Freude dran, das Schmuckstück steht nicht zum Verkauf. Danke aber für die Anfrage :)

Posted almost 7 years ago

Vasile94

Vasile94 says:

Zumindest ,sag mir woher hast du die ''spoke cards'' gekauft ?

Posted almost 7 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

Ich habe die selbst gemacht, Bilder im Internet gesucht, Fotos bei Rossmann machen lassen, zusammengeklebt und laminieren lassen ^^. So ist es noch individueller und genau das, was ich will. Ich kann dir gerne noch ein paar Infos geben, oder die Bilder schicken, wenn du willst.

Posted almost 7 years ago

AstroZombie

AstroZombie says:

you speak german? ist easyer for me.

Posted almost 7 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

Kein Problem, hatte schon auf deiner Seite gesehen, dass du in Berlin wohnst. Ich habe viel rumgesucht und bin immer noch interessiert, was es für ein Rahmen ist. Wenn ich mit den Bikes auf pedalroom.com vergleiche, finde ich mehr Übereinstimmungen mit Textima als für Diamant. Speziell die gelochten Ausfallenden und auch die überaus kompakte Geometrie (z.B. HR und VR hat nur sehr wenig Platz zum Rahmen, knicht ganz 1 cm, bei den Diamant Rahmen ist das Einiges mehr) fallen mir da auf. Überdies passen, soviel ich weiß, die Campa-Anbauteile nicht für Diamant-Rahmen, da die etwas andere Rohrdurchmesser und Gewinde aufweisen. Solche Teile waren damals für den normalen DDR-Bürger unmöglich zugänglich, daher auch die Vermutung, dass der Rahmen von einem Wettkampfteam o.Ä. stammt.

Posted almost 7 years ago

AstroZombie

AstroZombie says:

this is no textima. its an ordinary diamant

Posted about 7 years ago

marcus21121

marcus21121 says:

How do you know? I already tried to get some information, but I'm still curious. For my knowledge, Diamant track frames did not had the right tubing diameters/threads so that Campa parts (e.g. bottom bracket and headset) would fit. Additionally, frame geometry/compactness and the perforated track fork ends are completely different to those from Diamant. From the bikes I saw on pedalroom.com, I found more similarities to Textima then to Diamant.

Posted about 7 years ago